Wo gehobelt wird, fallen Späne und wo Gebäude gebaut werden, fällt noch viel mehr Schmutz an. In der Bauendreinigung wird solcher Schmutz vollständig und zuverlässig von echten Profis der Gebäudereinigung beseitigt. Solche Profis braucht es auch in der Bauendreinigung, denn hier hat man es teilweise mit hartnäckigem Schmutz, Sondermüll und stets auch technischen Anforderungen zu tun. Unser 11880.com-Gebäudereiniger-Ratgeber sagt Ihnen, wann ein Gebäude wirklich bezugsfertig ist und was zu einer vollständigen Bauendreinigung dazugehört.

Was ist Bauendreinigung?

bauend-reinigung
© Philipp83 - istockphotos.com

Wenn Gebäude gebaut, renoviert oder saniert werden, fällt immer eine ganze Menge Schmutz an. Manches davon ist so groß und grobteilig, dass die Handwerker und Bauarbeiter es direkt selbst entsorgen müssen, weil an ein geregeltes Arbeiten sonst kaum mehr zu denken wäre. Bei der Baureinigung wird zwischen der Baugrobreinigung und Baufeinreinigung unterschieden. Die Baugrobreinigung greift als ein Bestandteil der generellen Baureinigung und zwar schon während der eigentlich Baumaßnahme.
Anderes, vor allem nach Abschluss der Bauarbeiten, bleibt zurück, muss aber trotzdem entsorgt werden. Damit die Bauarbeiter sich ums Wesentliche kümmern, und zur nächsten Baustelle weiterziehen können, kümmern sich Fachfirmen um die Bauendreinigung. Sie beseitigen Schutt und Asche, Baumüll und Verschmutzungen aller Art. Die Baureinigung umfasst dabei Arbeiten im Innen- und Außenbereich der Baustelle.  

Was wird bei der Bauendreinigung gereinigt?

Entsprechende Arbeiten werden im Zuge der Bauendreinigung im gesamten Gebäude vorgenommen, wenn nötig von Etage zu Etage. Es wird aller Schmutz und Schutt beseitigt, der durch die Bauarbeiter und deren Arbeit angefallen ist:

  • Staub
  • Schutt
  • Müll
  • Klebestreifen
  • überschüssige Fugenmasse
  • Etiketten
  • Schutzfolien
  • Zementrückstände
  • Farbrückstände
  • Schmutz an Türen, Heizungen, Zargen, Fenstern und Co.

Ziel der Baureinigung ist, dass die Arbeitsflächen frei von Handwerkerschmutz ist, um so besser arbeiten zu können. 

Prüfung auf Baumängel

putzen-auf-dem-bau
© CAUNOZOLS - istockphotos.com

Doch nicht nur hygienische Aspekte sind Teil einer umfassenden, vollständigen Bauendreinigung. Auch die Prüfung auf Mängel gehört bei Anbietern für Bauendreinigung mit dazu. Falls vorhanden, werden diese beseitigt oder Anbieter zur Beseitigung hinzugezogen. Denn natürlich ist es wichtig, dass zur bevorstehenden Bauabnahme alles nicht nur sauber, sondern auch 100%ig fachmännisch und fehlerfrei fertiggestellt ist.

Baufeinreinigung

Bei der Baureinigung wird zwischen der Baugrobreinigung und Baufeinreinigung unterschieden. Die Bauendreinigung ist also eine umfassende und tief gehende Reinigungsmaßnahme mit technischen Zusatzaspekten, deren Ziel es ist, ein Gebäude vollkommen bezugsfertig zu machen. Diesen letzten Schritt erreicht man in der Bauendreinigung durch die Baufeinreinigung. Sie erfolgt nach der Bauabnahme und zielt auf alle durch die Bauphase entstandenen Schmutzarten ab. Nach der Feinbaureinigung ist das Haus bezugsfertig.

Darum Bauendreinigung vom Fachbetrieb

Genau diese letzte Konsequenz ist es, die eine professionelle Bauendreinigung so wichtig macht. Damit die Bau- oder Renovierungsphase einen erfolgreichen Abschluss findet, muss auch eine professionelle Bauendreinigung mit allen wichtigen Bestandteilen stattfinden. Sauberkeit (zumindest besenrein / Trockenreinigung), Ordnung und auch die Behebung eventueller kleiner technischer Mängel haben in dieser Phase oberste Priorität. Die Bauendreinigung sollten Sie daher in erfahrene Hände geben, damit alles bei der Übergabe perfekt ist.

Was kann die Bauendreinigung kosten?

Ohnehin ist die Bauendreinigung keine Dienstleistung wie jede andere im Bereich Gebäudereinigung. Es ist eine ebenso komplexe wie auch verantwortungsvolle Arbeit, die den benachbarten Gewerken an einer Baustelle durchaus wichtige Dienste leisten kann. Die Kosten für die Bauendreinigung werden je nach Anbieter pro Stunde oder auch pro Quadratmeter berechnet. Die Preisspanne liegt hier bei etwa 30 - 40 € / Stunde, bzw. bei 3 - 5 € pro qm. Die Kosten können jedoch mit der Quadratmeterzahl, den Umständen der Bauendreinigung (z. B. Gefahrenzulage, Verschmutzungsgrad), mit Anfahrtskosten oder auch dem Geräteservice variieren. So sind die Kosten bei großer qm Zahl oft geringer als bei Baustellen mit kleinerer qm Zahl. So können die Kosten, beim selben Unternehmen, für eine Baustelle mit 100 qm Beispielsweise bei 4 Euro liegen und für 70 qm bei 5 Euro.  


Finden Sie den besten Dienstleister in Ihrer Nähe für Ihr Vorhaben!

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Ausgewählte Anbieter
  • Sparen Sie Zeit und Geld
  • Erfahrung aus mtl. über 37.000 Suchen
Jetzt Gebäudereiniger finden  >

Das könnte Sie auch interessieren:

Entrümpelung

Das Freiräumen vollgestellter Räume oder auch die Beseitigung zerstörten Mobiliars nach Elementarschäden ist eine anstrengende und umfassende Aufgabe. Schließlich müssen die Räume nicht nur entrümpelt werden, sondern das Gerümpel muss auch entfernt werden. Hier kann Ihnen ein Fachbetrieb für Entrümpelung weiterhelfen.

Wintergartenreinigung

Große Glasflächen zeichnen einen Wintergarten aus. Diese Glasflächen wollen jedoch auch sauber gehalten werden, um den Charme und das Ambiente des Wintergartens zu erhalten. Diese Aufgabe ist jedoch mühsam, anstrengend und im Dachbereich für Laien auch gefährlich. Mit einem Fachbetrieb sind Sie hier auf der sicheren Seite. Antworten zu Fragen wie Kosten, Bestandteilen der Wintergartenreinigung und den Methoden finden Sie hier.

Abfallbeseitigung

In Bürogebäuden und gewerblichen Einrichtungen wird sehr viel Müll verursacht, der aus dem Gebäude zu den Abfallcontainern gebracht werden muss, von wo aus er von den städtischen Entsorgungsunternehmen entsorgt wird. Genau diesen Weg – inkl. angrenzender Dienstleistungen – übernehmen professionelle Abfallbeseitigungs-Unternehmen.


Wie gefällt Ihnen diese Seite? Geben Sie mit einem Klick Ihre Bewertung ab:
4,56 - sehr gut
27 Abstimmungen